Alle Klassenräume CO2 überwacht

Seit dem 21.04.2021 sind alle Klassenräume unserer Schule mit modernen CO2 Meldern eines renommierten deutschen Messgeräteherstellers ausgestattet. Damit wird bereits ab einem Schwellwert von 800 ppm optisch gewarnt, ab 1200 ppm ertönt ein unüberhörbarer Alarmton, der zum sofortigen Stoßlüften aufruft. Insofern sind die fest verbauten CO2 Messgeräte ein weiterer Baustein unserer Schule, im Kampf gegen die Corona Pandemie die Klassenzimmer zu einer sicheren Lernumgebung für Schüler und Lehrende zu machen. Neben der eigentlichen Raumluftmessung (ggf. mit Alarmauslösung) ist das Schaffen eines Bewusstseins bei allen Beteiligten ein großes Anliegen dieses Projekts. "Ziel muss es sein, dass die Geräte eines Tages überflüssig sind und die Schüler selbständig merken, wann es Zeit ist, die Fenster zu öffnen und Luft reinzulassen", so Konrektor Christian Fesler. Ein großer Dank geht in diesem Zusammenhang an den Freundeskreis unserer Schule, der diese (Groß-)Anschaffung durch Finanzierung und Angebotssondierung möglich gemacht hat.